Japanfest in München

Es ist zwar noch etwas Zeit bis dahin, aber damit genug Zeit bleibt, sich den Termin freizuhalten, gibt es hier die erste Ankündigung: Am 15. Juli findet in München bereits zum 23. Mal das alljährliche Japanfest rund ums Japanische Teehaus KANSHOAN im Englischen Garten statt. Wie jedes Jahr gibt es hier viele verschiedene Möglichkeiten, ein Stück Japan mitten in Bayerns schöner Hauptstadt zu erleben. Das Japanfest lädt zum Sehen, Hören und Mitmachen ein. Neben der Japanischen Kunst des Blumenbindens, IKEBANA, gibt es Kampfsportvorführungen, Theateraufführungen oder Anime und Cosplay zu bewundern. Neben verschiedenen Veranstaltungen und Vorführungen dürfen natürlich auch die Gaumenfreuden nicht fehlen, wofür an verschiedenen Ständen beliebte Leckereien aus dem Land der aufgehenden Sonne angeboten werden, wie z.B. TAKOYAKI, kleine heiße Teigbällchen mit Oktopus-Füllung, oder YAKISOBA, gebratene Nudeln, die auf keinem echten Japanischem MATSURI fehlen dürfen. Den ganzen Tag gibt es hier viel zu entdecken, und der Eintritt ist kostenlos.

Hier geht’s zur Veranstaltungsseite auf muenchen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.