Japanisch Quickstart

Heute möchte ich eine kleine Zeitreise unternehmen und zurückkehren von den Anfängen von GERPANESE. Als meine Leidenschaft für Japan und die japanische Sprache geweckt worden war, begann ich nach einer kurzen Einführung mit dem Selbsstudium, um mich zukünftig auch japanisch unterhalten zu können. Ich habe viel Zeit darauf verwendet, unterschiedliche Lernmethoden, multimediale Hilfsmittel und Bücher zu finden, die den Einstieg ins Japanische leichter machen sollten. Während es heute nur weniger Klicks bedarf, war es damals eine große Herausforderung, in den Anfängen der Smartphone-Zeit eine Möglichkeit zu finden, Hiragana, Katakana und Kanji auf dem Handy darzustellen. Aber auch sonst stößt man auf allerlei Hürden – verwirrende Grammatikkonstrukte, Verwechslungen durch gleichlautende Worte, Fettnäpfchen aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Höflichkeitsformen, und… und… und…

Um anderen Lernen den Einstieg zu erleichtern, wollte ich meine gesammelten Erfahrungen, Erkenntnisse und Aha-Erlebnisse teilen. Gleichzeitig wollte ich damit auch für mich das Gelernte wiederholen und strukturieren. So beschloss ich mich, meinen ersten Blog „Japanisch-Quickstart“ in Leben zu rufen, den ich nun auf diese Seiten hier migriert habe. Der geneigte Leser findet hier allerleit Tipps zum Lernen, nützliche Redewendungen, Grammatikbeispiele, Buchempfehlungen und vieles mehr. Auch wenn manche Informationen wohl bereits etwas veraltet sind (wie z.B. das Kapitel mit japanischer Schrift auf Handys), habe ich diese doch der Vollständigkeit halber mit aufgenommen. Alles kann nun unter der Kategorie Japanische Quickstart nachgelesen werden.

Ich wünsche viel Spaß beim Lernen und gute Unterhaltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.