Laaange Pause – auf geht’s!

こんにちは an alle, die meinen Blog bisher verfolgt oder erst kürzlich gefunden haben.

Ich möchte mich an dieser Stelle entschuldigen, daß ich so lange nichts von mir haben hören lassen. Der Grund ist ganz einfach: Wie Ihr vielleicht gemerkt habt, ist meine Leidenschaft zum Japanisch lernen sehr groß, also habe ich alle meine Energien darauf verwendet, dieses Ziel stetig weiter zu verfolgen, was die einzige logische Konsquenz hatte: Ich habe meine Sachen zusammengepackt und mich auf den Weg gemacht, um mein Glück direkt an der Quelle zu versuchen. Ich habe mein neues Leben in Japan begonnen, da man eine Sprache einfach am Besten in dem Land lernen kann, in dem sie auch gesprochen wird.

Diese ganze Aktion hat viel Vorbereitungszeit gebraucht, weswegen ich so gut wie ga rnicht dazu gekommen bin, hier weitere Tipps zu sammeln. Dabei habe ich inzwischen noch einige Themen entdeckt, die ich unbedingt mit Euch teilen möchte. Sobald ich also wieder ein bißchen Zeit habt, könnt ihr Euch schonmal auf folgende Themen freuen:

  • „Zuerst will ich nur reden, Kanjis lerne ich später“ – Vielleicht doch keine gute Idee?
  • die besten Japanisch-Apps für’s iPhone
  • ab nach Japan: Tourist, Student, Working Holiday Maker – jetzt wird’s ernst
  • Special: Working Holiday – alle nötigen Infos auf einen Blick
  • Leben und Überleben in Japan – jetzt bin ich da, und wie geht’s weiter?

Willkommen bei DZGO

In letzter Zeit habe ich auch des Öfteren ein paar Kommentare mit Fragen auf meine bisherigen Posts erhalten. Ich versuche immer, diese so schnell und gut wie möglich zu beantworten. Falls jemand konkrete Fragen hat, kann er sich auch einfach direkt an mich wenden, über die Organisation, die ich derzeit in Osaka unterstütze: DZGO.

Bei DZGO versuchen wir, den Kontakt zwischen Deutschland und Japan, ausgehend aus Osaka, zu verstärken. Dafür bieten wir Unterstützung und Beratung in allen möglichen Bereichen an, die es im Kulturaustausch so gibt: Visums-Informationene, Hilfe bei den Vorbereitungen einer Reiseplanung ins entsprechende Land, Infos zum Railpass, Miet-Handy-Service in Japan, Antworten auf behördliche Fragen, Übersetzungen und Sprachkurse, sowie viele weitere Dienste. Unser Ziel ist es, diese beiden Kulturen einander näher zu bringen, und viele internationale Freundschaften zu schließen und zu vermitteln bei öffentlichen Aktionen und Veranstaltungen. Wer also Informationen oder persönliche Beratung für seinen nächsten Trip nach Japan sucht, soll sich doch einfach mal bei uns melden. Schaut bitte auch auf unsere Facebook-Seite: http://www.facebook.com/dzgo.jp. Ihr würdet uns helfen, wenn Ihr auch Euren Freunden und Bekannten Bescheid sagt, die an Japan interessiert sind. Du wohnst in Osaka oder Umgebung? Dann schau doch einfach mal persönlich vorbei und lerne uns kennen.Wir freuen uns auf Euch.


よろしくお願いします

In diesem Sinne möchte ich mich nochmal dafür entschuldigen, daß hier so lange „Funkstille“ auf dem Blog war. Ich werde mich bemühen, Euch weiter mit nützlichen Informationen zu versorgen – manches davon eben jetzt auf der Seite von DZGO. Ich bedanke mich bei allen für’s Lesen und versuche, die angekündigten Themen sobald wie möglich nachzuliefern.

Weiterhin viel Spaß beim Japanisch lernen, und beim tieferen Eintauchen in diese faszinierende Kultur!

Eine Antwort auf „Laaange Pause – auf geht’s!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.